· 

Samen Bomben selber herstellen - Seed bombs DIY

Samen Bomben oder auch sog. seed-bombs sind kleine "Erd-Ton-Samen" Kugeln die in hoher Anzahl über Landstriche, eigene Gärten oder in der Stadt "abgeworfen" werden können. Sinn und Zweck dieser Samen-Bomben ist es, mit Hilfe dieser Samen-Misch Kugeln Landschaften, Betonwüsten und auch eigene Gärten zu verschönern. Genutzt werden diese auch für einige Guerilla-Aktionen von u.a. Umwelt-Aktivisten, um darauf Aufmerksam zu machen, dass Stadt nicht nur Beton sein muss. Seed-bombs werden auch unter anderem in kargen Wüsten in Teilen Afrikas genutzt, um Landschaften wieder zu vergrünern und damit Flora und Fauna zu helfen. Wir zeigen Dir in einer Schritt für Schritt Anleitung, wie Du ganz schnell und einfach selber Samen-Bomben herstellen kannst. Und auch als Geschenk für Freunde und Familie verwendest.

© pexels / Samen Bomben selber herstellen / DIY seed bombs
© pexels / Samen Bomben selber herstellen / DIY seed bombs

Die beste Gelegenheit, um mit seinen Kindern, der Familie oder auch den Freunden, Zeit zu verbringen, ist gemeinsam Seed-bombs herzustellen. Es braucht nur wenige Zutaten. Es ist einfach gemacht. Und es bringt jede Menge Spaß, da Kinder viel Freude daran haben werden, mit der Erde und dem Wasser zu hantieren. Es bringt nicht nur eine Erweiterung des Bewusstseins für die Umwelt sondern durch die Anwendung der Samen Bomben, wird auch gleich etwas gutes für die Natur getan.

Wenn man jedoch keine Zeit hat oder schnell noch auf der Suche nach einem orginellem Geschenk ist, dann gibt es handgefertigte Samen-Bomben bereits im Online-Shop*.

Was brauche ich für meine Seed-Bombs?

 

Für die Samen Bomben werden in der Regel nicht mehr als 4 Zutaten benötigt, die für wenig Aufwand und Kosten organisiert werden können.

 

  • Samen
  • Wasser
  • Erde
  • Tonpulver oder Katzenstreu

Für die Samen

 

Es gibt für die Auswahl der Samen keine Grenzen. Es kann alles genommen werden was gefällt. Am besten jedoch geeignet sind robuste Arten. Pflanzen, die keine besonders hohe Anforderung am Wachstum haben. Oder auch Samen von verschieden Wildpflanzen aus Eurer näheren Natur. Hier einige Beispiele die gerne für Saat-Bomben genommen werden: Kamille, alle Kornblumen, Ringelblumen, Sonnenblumen, Brennessel, Brombeeren, oder aber auch Hopfen.

 

Für die Erde

 

In diesem Fall kann alles genommen werden, was Du zur Herstellung von Samen-Bomben benötigst. Es braucht keine spezielle Erde. Es kann Komposterde sowie Gartenerde aus dem Handel genommen werden.

Für den Ton

 

Hier hast du folgende Möglichkeiten. Einerseits kannst Du Tonpulver kaufen. Oder Du kannst Katzenstreu aus dem Handel besorgen. Dabei ist darauf zu achten, dass Du Katzenstreu mit Bentonit kaufst, da dieses ebenfalls die wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemnte wie Tonpulver besitzt. Grund auf diese Alternative zu setzen ist der Preis. Das Tonpulver (auch Tonerde oder Mineralerde genannt) ist um ein vielfaches höher als Katzenstreu.

Die Herstellung

 

Zur Herstellung der Seed-Bombs benötigst Du ein Große Form wie eine Schüssel, eine Ablage, um die geformten Bälle dort zu trocknen. Da es kein offizielles Mischverhältnis gibt, und die Konsistenzen der jeweiligen Zutaten variieren können, können wir nur Richtwerte geben.

 

Du gibst Erde, Samen und Tonpulver zu einem Verhältnis von

 

  • eine handvoll Erde
  • eine handvoll Tonpulver oder Katzenstreu
  • 1-2 Teelöffel Samen

zusammen in eine Schüssel oder in eine große Form. Diese 3 Teile gut vermischen und anschließen so lange mit Wasser auffüllen, bis eine feuchte aber noch feste Masse entsteht, um daraus Samen-Bomben rollen zu können.

Für die Herstellung der Kugel kannst Du entweder Deine Hände benutzen (was besonders lustig für Kinder ist) oder auch einen Löffel bzw. eine Eiskugelform nutzen. Platziere alle Kugeln auf einer Form und lege diese anschließend für mindestens 1 Tag zum trocknen in die Sonne. Voila. Fertig sind Deine eigenen Seed-Bombs.

 

Der Abwurf

 

Du kannst nun Deine "Bomben" zum Einsatz bringen. Ob mit der Familie, den Kindern oder den Freunden. Am besten eignen sich hierfür größere Flächen in der freien Natur. Kahle Betonwüsten sind dafür auch geeignet. Wenn immer Ihr aber nicht wisst, ob es erlaubt ist, holt Euch bitte die Erlaubnis vom jeweiligem Besitzer der Fläche.

 

© pexels / Samen Bomben selber herstellen / DIY seed bombs
© pexels / Samen Bomben selber herstellen / DIY seed bombs

Wer keine Zeit oder auch Lust hat sich alles einzeln zu organisieren, dafür gibt es mittlerweile DIY Kits die mit allen benötigten Zutaten zusammen kommen. Diese sind einfach im Shop* zu bestellen, kommen mit einer Schritt für Schritt Anleitung und man kann damit auch eine lustige und tolle Zeit mit der Familie verbringen, um Samen Bomben herzustellen.


Danke das Du Dich für diesen Beitrag interessiert hast. Wir wollen noch mehr Menschen erreichen. Und wir freuen uns wenn Du diesen Beitrag mit anderen teilst. Du hast vielleicht sogar schon Erfahrungen mit der Herstellung von Samen-Bomben. Dann hinterlasse gerne ein Kommentar oder kontaktiere uns. Wir danken es Dir jetzt schon.

Vielleicht interessiert Dich auch folgender Beitrag?

Petitionen?!

Wo finde ich eigentlich Online-Petitionen? Hier geht's zur Antwort...mehr

Umwelt-Tipps?!

Viele einfache Umwelt- Tipps, die Du heute schon umsetzen kannst...mehr

10.000 neue Bäume?

Werde mit Deiner Hilfe ein Mitglied einer großartigen Aktion...mehr


Kommentar schreiben

Kommentare: 0