· 

Geht heute noch plastikfrei?! - Ein Selbstversuch - Teil 4

Der erste Monat ist zu Ende und wir ziehen Bilanz nach den ersten 4 Wochen des Selbstversuch. Was hat sich in der Zeit an Plastikmüll  zusammengesammelt? Fotograf Steve Burk zeigt im Selbstversuch wieviel Plastikmüll nach einem Monat zusammen kommt.


© Steve Burk / Plastikfrei Challenge / Selbstversuch plastikfrei

© Steve Burk / Plastikfrei Challenge

Zum Glück gibt es mich nur einmal…

 

denn so sammle ich, nach 28 Tagen, nur sachte 3,2m² Plastik in meinem Schlafzimmer. (siehe Bild)
Würde es mich 80 Millionen mal geben, würde sich dieser Polymerteppich über ganz Luxemburg erstrecken. Da stellt sich mir dann die Frage, wo ich den mit meinem Verbrauch stehe. Bin ich ökologisch wertvoll, gesellschaftliche Mitte oder vollkommen entartet?


Um das herauszufinden werde ich die gesammelten Säcke die kommenden Tage abwiegen und mit Statistiken vergleichen. Statistiken habe ich, leider aber keine Kofferwaage zur Hand, daher gibt‘s das Ergebnis voraussichtlich mit dem nächsten Update zum Projekt.


Das startet ab morgen übrigens in die zweite Runde. Akribische Nicht-Kunststoffmüll-Erzeugung. Ich bin gespannt vor welche Herausforderungen mich die nächsten 28 Tage damit stellen. Updates gibt es natürlich weiterhin wöchentlich auf meinem Instagram Account „Burkfoto“

 

Zum Schluss noch die trockenen Finanzen:


28,78€ habe ich für, in Plastik eingepackte Verbrauchsmittel, in der letzten Wochen ausgegeben und komme damit auf Gesamtausgaben von 110,88€


Kommentar schreiben

Kommentare: 0